Einladung 14. Pucher Dirndldrara am 4.11.2017

Der Trachtenverein D` Puachstoana aus Puch lädt zum 14. Pucher Dirndldrara am Sa, 4. November 2017 zum Gasthof Kirchenwirt in Puch ein. Vorverkaufskarten sind um 8 Euro bei allen Vereinsmitgliedern erhältlich. Abendkassakarten sind um 10 Euro erhältlich. Einlass ab 19.30 Uhr nur in Tracht und ab 16 Jahren (Ausweißkontrollen).

Zum Volkstanz spielt in diesem Jahr die „Irrsbergmusi“ auf. Vom Boarischen über Polka und Walzer bis hin zum Zwiefachen, können sich alle Volkstänzer, und die es noch werden wollen, am Tanzboden austoben. Für alle anwesenden gibt es ein eigenes „Tanz-Spiel“, was wieder für Überraschung sorgen wird.

Rahmenprogramm – Spiel und Spaß am Dirndldrara

Um tolle Preise - vom Dirndlgewand über Gutscheine bis hin zu einer Carrerabahn und Brettljausen - zu gewinnen, erwarten den Dirndldrara-Besucher erneut abwechslungsreiche Spiele für jeden Geschmack:

  • Technik oder Kraft beim Zugsäge schneiden
  • ein Treffer ein Los am DirndlDRARA-Glücksrad
  • Raten oder Wissen beim Schätzspiel
  • Glück beim FotoSpiel 
  • Geschicklichkeit beim Nagelstock

Großzügige Spenden aus Nah und Fern

Der Trachtenverein D` Puachstoana bedankt sich bei den großzügigen Spenden und freut sich über viele Spiele-Begeisternde Besucher am Ballabend. Der Einsatz lohnt sich! An der Sponsorentafel bei der Tanzfläche und im Ballprogramm finden die Besucher eine Auflistung aller Sponsoren.

Ein Dank an alle Heimatvereine

Der Pucher Dirndldrara ist auch ein Fest für Heimatvereine.

 

Einladung 13. Pucher Dirndldrara am 5.11.2016

Der Trachtenverein D` Puachstoana aus Puch lädt zum 13. Pucher Dirndldrara am Sa, 5. November 2016 zum Gasthof Kirchenwirt in Puch ein. Vorverkaufskarten sind um 10 Euro bei allen Vereinsmitgliedern erhältlich. Abendkassakarten sind um 15 Euro erhältlich. Einlass ab 19.30 Uhr nur in Tracht und ab 16 Jahren (Ausweißkontrollen).

Zum Volkstanz spielt in diesem Jahr die „Z'samgwürfelten“ auf. Vom Boarischen über Polka und Walzer bis hin zum Zwiefachen, können sich alle Volkstänzer, und die es noch werden wollen, am Tanzboden austoben. Für die anwesenden Heimatvereine gibt es ein eigenes „Vereins-Spiel“, was wieder für Überraschung sorgen wird.

Rahmenprogramm – Spiel und Spaß am Dirndldrara

Um tolle Preise - vom Dirndlgewand über Gutscheine bis hin zu einer Carrerabahn und Brettljausen - zu gewinnen, erwarten den Dirndldrara-Besucher erneut abwechslungsreiche Spiele für jeden Geschmack:

  • Technik oder Kraft beim Zugsäge schneiden
  • ein Treffer ein Los am DirndlDRARA-Glücksrad
  • Raten oder Wissen beim Schätzspiel
  • Glück beim FotoSpiel 
  • Geschicklichkeit beim Nagelstock

Großzügige Spenden aus Nah und Fern

Der Trachtenverein D` Puachstoana bedankt sich bei den großzügigen Spenden und freut sich über viele Spiele-Begeisternde Besucher am Ballabend. Der Einsatz lohnt sich! An der Sponsorentafel bei der Tanzfläche und im Ballprogramm finden die Besucher eine Auflistung aller Sponsoren.

Ein Dank an alle Heimatvereine

Der Pucher Dirndldrara ist auch ein Fest für Heimatvereine. Als Dank für Ihren Besuch erwartet die Volkstänzer ein eigenes Spiel. Lasst Euch überraschen...

 

12. PUCHER DIRNDLDRARA Volkstanz, Glückspiel & Geschicklichkeit  

Am Samstag, 7. November 2015 war es wieder soweit und hunderte Volkstänzer feierten mit dem Trachtenverein D`Puachstoana den 12. Pucher Dirndldrara beim Kirchenwirt in Puch. Seit nunmehr 12 Jahren werden beim Pucher Dirndldrara nicht nur die feschen Dirndln im Dirndlgwand von den Burschen in den knackigen Lederhosen gedreht. Auch am DirndlDRARA-Glücksrad wurde eifrig gedreht um tolle Preise zu gewinnen. Schon beim Eingang wurden die Gäste mit einem Schnapserl willkommen geheißen. Zahlreiche Spiele, die Mitternachtseinlage und die „Irrsdorfer Tanzlmusi“ sorgten für einen stimmungsvollen Abend in Tracht. Wir sagen DANKE an alle Besucher, Sponsoren und Mitglieder!!!

Hier geht´s zu weiteren Bildern vom 12. Pucher Dirndldrara!


Was früher einmal ein einfacher Trachtenball war, entstand nach ein paar Jahren Pause vor 12 Jahren der jetzige Pucher Dirndldrara mit echtem Volkstanz und abwechslungsreichen Spielen für die Besucher. Seit Anfang an wurde mit der Zugsäge die Kraft gemessen und beim Schätzspiel einiges erraten. Vor ein paar Jahren folgten das Fotorahmen-Spiel und das Glücksrad. Dank den vielen und treuen Sponsoren kamen auch dieses Jahr wieder über 250 Preise im Gesamtwert von rund 8.500 Euro zusammen.



Nach dem Eröffnungstanz startete das vielseitige Ballprogramm und die ersten Volkstänzer stürmten den Tanzboden zu Polka, Boarischer, Walzer und traditionellen Volkstänzen. Zahlreiche Volkstanzgruppen aus dem Tennengau, Flachgau und Pongau, ebenso wie zahlreiche Ehrengäste, darunter Vize-Bgm. Thomas Mayrhuber und Gauobmann der Volkskultur Tennengau Edi Leitner waren unter den hunderten tanzfreudigen Besuchern.


Zudem konnte man am Nagelstock mit seiner Treffsicherheit glänzen. Besonders kreativ ging es beim Fotospiel zu, mit dem Holzrahmen entstanden wieder einige lustige Schnappschüsse. Geschätzt wurde dieses Mal die Nasenrückenlänge der anwesenden 29 Vereinsmitglieder. Immerhin handelte es sich hier um 175 cm. Mit einem Unterschied von nur 1 cm schätzte sich David Grün aus Ollersdorf (NÖ) zum Sieg!


Beim diesjährigen Volkstanzspiel „Der Zeitungstanz“ musste man nach dem zufälligen Ende des Musikstücks mit dem Tanzpartner auf einem Zeitungspapier stehen bleiben. Nach jeder Runde wurde die Zeitung gefaltet, bis nur mehr ein Fuß darauf Platz fand und der Bua sein Dirndl auf den Arm oder Rücken tragen musste ohne umzufallen. Das Finale konnte Valentina Leidinger aus Annaberg und Alois Gschwandtl aus Großarl für sich entscheiden und sicher über ein Fass Bier vom Hofbräu Kaltenhausen und einer großen Brettljause freuen.

 

Zur Mitternachtseinlage bewiesen D`Puachstoana auch ihr Talent im Rock`n Roll und legten eine heiße Sohle auf das Tanzpakett. Davor und danach wurden die vielen Preise unter die Besucher vergeben. Unter dem Motto „Wer viel spielt, kann auch viel gewinnen“ gab es einige Besucher die besonders viel Glück und Geschick bewiesen haben. So gewann Antonia Ebner beim Zugsäge schneiden, gleich in 2. Kategorien. Nicht nur den 1. Platz mit Ihrem Mann Andreas, sondern auch mit ihrer Freundin Barbara Brüggler.

 

Der Trachtenverein D`Puachstoana bedankt sich für den tollen Abend, vor allem bei allen Sponsoren, Besuchern und Vereinsmitgliedern, sowie der „Irrsdorfer Tanzlmusi“ und dem ganzen Kirchenwirt Team.

Einladung 12. Pucher Dirndldrara am 7.11.2015

Der Trachtenverein D` Puachstoana aus Puch lädt zum 12. Pucher Dirndldrara am Sa, 7. November 2015 zum Gasthof Kirchenwirt in Puch ein. Vorverkaufskarten sind um 10 Euro bei allen Vereinsmitgliedern erhältlich. Abendkassakarten sind um 15 Euro erhältlich. Einlass ab 19.00 Uhr nur in Tracht und ab 16 Jahren (Ausweißkontrollen).

Zum Volkstanz spielt in diesem Jahr die „Irrsdorfer Tanzlmusi“ auf. Vom Boarischen über Polka und Walzer bis hin zum Zwiefachen, können sich alle Volkstänzer, und die es noch werden wollen, am Tanzboden austoben. Für die anwesenden Heimatvereine gibt es ein eigenes „Vereins-Spiel“, was wieder für Überraschung sorgen wird.

Rahmenprogramm – Spiel und Spaß am Dirndldrara

Um tolle Preise - vom Dirndlgewand über Gutscheine bis hin zu einer Carrerabahn und Brettljausen - zu gewinnen, erwarten den Dirndldrara-Besucher erneut abwechslungsreiche Spiele für jeden Geschmack:

  • Technik oder Kraft beim Zugsäge schneiden
  • ein Treffer ein Los am DirndlDRARA-Glücksrad
  • Raten oder Wissen beim Schätzspiel
  • Glück beim FotoSpiel 
  • Geschicklichkeit beim Nagelstock

Großzügige Spenden aus Nah und Fern

Der Trachtenverein D` Puachstoana bedankt sich bei den großzügigen Spenden und freut sich über viele Spiele-Begeisternde Besucher am Ballabend. Der Einsatz lohnt sich! An der Sponsorentafel bei der Tanzfläche, auf der Homepage und im Ballprogramm finden die Besucher eine Auflistung aller Sponsoren.

Ein Dank an alle Heimatvereine

Der Pucher Dirndldrara ist auch ein Fest für Heimatvereine. Als Dank für Ihren Besuch erwartet die Volkstänzer ein eigenes Spiel. Lasst Euch überraschen...

 

Das war der 11. Pucher Dirndldrara 2014

Eifrig gefeiert, gespielt und getanzt wurde am Samstag, 8. November 2014 wieder beim 11. Pucher Dirndldrara des Trachtenvereins D`Puachstoana.


Hunderte Volkstänzer sorgten wieder für eine super Stimmung beim Kirchenwirt in Puch. Wir sagen DANKE an alle Besucher, Sponsoren und Mitglieder!!!


Schon beim Eingang im Gasthof zum Kirchenwirt in Puch wurden die Gäste feuchtfröhlich mit einem Schnapserl willkommen geheißen. Zahlreiche Spiele und die musikalische Unterhaltung mit „Die Z`samgewürfelten“ aus Abtenau sorgten für einen stimmungsvollen Abend in Tracht. Nach dem Eröffnungstanz startete das vielseitige Ballprogramm und die ersten Volkstänzer stürmten den Tanzboden.


Zahlreiche Volkstanzgruppen aus dem Tennengau, Flachgau und Pongau, ebenso wie zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeister Helmut Klose, Vize-Bgm. Thomas Mayrhuber und Gauobmann der Volkskultur Tennengau Edi Leitner waren unter den hunderten tanzfreudigen Besuchern.

Traditionell gibt es beim Dirndldrara mehrere Spiele für jeden Geschmack. Beim Fotospiel, beim Schneiden mit der Zugsäge, beim Schätzspiel sowie beim Dirndldrara-Glücksrad konnten die Besucher rund 300 Preise im Gesamtwert von mehr als 6.000 Euro gewinnen. Zudem konnte man am Nagelstock mit seiner Treffsicherheit glänzen. Besonders kreativ ging es beim Fotospiel zu, egal ob im Rahmen oder bei der Vereinslogo-Fotowand, es entstanden einige lustige Schnappschüsse. Geschätzt wurde dieses Mal das Gesamtgewicht der Stutzen-Wolle der anwesenden 17 männlichen Vereinsmitglieder. Immerhin handelte es sich hier um 2.746 g Wolle. Mit einem Unterschied von nur 6 g schätzte sich Georg Wieser aus Kuchl zum Sieg!

Beim diesjährigen Volkstanzspiel „Der Gänserich“ durften auch Volkstänzer mit machen die nicht bei einem Verein Mitglied sind. Hierbei standen alle Mädchen in der Mitte im Kreis und die Männer liefen wir bei einer Polonaise bei einem Marschstück der Musik rundherum und zwischendurch. Sobald die Musik auf einen Walzer wechselte, mussten die Burschen sich so schnell wie möglich ein Dirndl ergattern. Der Vorgeher - eben „Der Gänserich“ genannt, führte die Burschen-Kette oft quer durch das Gasthaus, was das Erlangen eines Dirndls immer schwieriger machte. Da jeweils der Gänserich mit dem Mädchen ausscheiden musste, gab es am Ende auch die Glücklichen Gewinner – Martin aus St. Koloman und Sarah aus Kleinarl, die sich über eine Brettljause mit einer Kiste Bier freuen durften. 

 

Ein besonderer Dank gilt allen langjährigen und treuen Dirndldrara-Sponsoren! Durch die Unterstützung der (über)regionalen Unternehmen, Firmen und Bauernschaften konnten bei den Spielen, Preise im Gesamtwert von über 6.000 Euro gewonnen werden.

 

Der Trachtenverein D`Puachstoana bedankt sich für den tollen Abend, vor allem bei allen Sponsoren, Besuchern und Vereinsmitgliedern, sowie der „Die Z`samgewürfelten“ und dem ganzen Kirchenwirt Team.


www.puachstoana.com & www.facebook.com/puachstoana

Das war der 10. Pucher Dirndldrara 2013!

Dirndldrara Pärchen 2013 - FotoRahmenSpiel

Einladung 10. Pucher Dirndldrara am 9.11.2013

Der Trachtenverein D` Puachstoana lädt zum 10. Pucher Dirndldrara am Samstag, 9. November 2013 zum Gasthof Kirchenwirt nach Puch ein. Vorverkaufskarten um 13 Euro erhalten Sie bei allen Vereinsmitgliedern (keine Abendkassa). Einlass ab 19.30 Uhr nur in Tracht und ab 16 Jahren.

Wie jedes Jahr erwarten wir wieder hunderte Besucher aus Nah und Fern in Tracht. Im Mittelpunkt stehen neben dem traditionellen Volkstanz auch abwechslungsreiche Spiele wo die Besucher tolle Preise gewinnen können.

 

Zum Volkstanz spielt die „Irssdorfer Tanzlmusi“ auf. Vom Boarischen über Polka und Walzer bis hin zum Zwiefachen, können sich alle Volkstänzer, und die es noch werden wollen, am Tanzboden austoben.

Rahmenprogramm – Spiel und Spaß am Dirndldrara

Um tolle Preise - vom Dirndlgewand über Thermen- und Gasthof-gutscheine bis hin zu Skikarten und Brettljausen - zu gewinnen, erwarten den Dirndldrara-Besucher folgende Spiele:

  • Technik oder Kraft beim Zugsäge schneiden
  • ein Treffer ein Los am DirndlDRARA-Glücksrad
  • Raten oder Wissen beim Schätzspiel
  • Glück beim FotoSpiel 
  • Geschicklichkeit beim Nagelstock

Großzügige Spenden aus Nah und Fern

Der Trachtenverein D` Puachstoana bedankt sich bei den großzügigen Spenden und freut sich über viele Spiele-Begeisternde Besucher am Ballabend. Der Einsatz lohnt sich! An der Sponsorentafel bei der Tanzfläche, auf der Homepage und im Ballprogramm finden die Besucher eine Auflistung aller Sponsoren.

Ein Dank an alle Heimatvereine

Der Pucher Dirndldrara ist auch ein Fest für Heimatvereine. Als Dank für Ihren Besuch erwartet die Volkstänzer ein eigenes Spiel. Lasst Euch überraschen...

 

Das war der 9. Pucher Dirndldrara

NEU3 AM DIRNDLDRARA

Mit dem Führungswechsel Anfang des Jahres, war es der erste Pucher Dirndldrara unter neuer Leitung und neuem Organisations-Team. Gemeinsam wurde wieder ein tolles Trachten-Event im Tennengau geschaffen.

 

Neu war auch die Unterhaltung durch die Junge Pongauer Tanzlmusi, die nicht nur Volkstanz-Begeisterte auf die Tanzfläche lockten. Wir sagen DANKE: an Besucher, Sponsoren und Mitglieder!!!

 

Der 9. Pucher Dirndldrara am Samstag, 3. November 2012 war ein Fest für Jung und Alt in Tracht, die, einen schönen Abend mit Freunden verbrachten. Beim Gasthof Kirchenwirt in Puch begrüßte Markus Hetz, Obmann des Trachtenvereins D`Puachstoana seit März 2012, auch in diesem Jahr wieder eine große Besucherschar. Zum Tanz spielte die „Junge Pongauer Tanzlmusi“ auf und füllten mit Ihren Volkstanz-Stücken die Tanzfläche

Rahmenprogramm

Den Dirndldrara-Besuchern wurden vier verschiedene Spiele – Zugsäge schneiden, Fotospiel, Schätzspiel, DirndlDRARA Glücksrad - angeboten, wo tolle Preise im Gesamtwert von über 6.000 Euro gewonnen werden konnten. Der Trachtenverein D` Puachstoana bedankt sich bei den großzügigen Spenden und der zahlreichen Teilnahme.

Eines der beliebtesten Spiele am Abend war das DirndlDRARA Glückrad. Mit dem richtigen Schwung konnte man einige Preise mit nach Hause nehmen. Auch die Suche nach den Dirndldrara Pärchen 2012 mit dem Rahmenfotospiel machte nicht nur den eigenen Vereinsmitglieder Spaß. Magreth und Peter waren dabei besonders kreativ und blickten zur Erinnerung gerne durch den Holzrahmen. Am Nagelstock konnte man zudem noch seine Treffsicherheit testen.

 

Ein Dank an die Heimatvereine

Der Pucher Dirndldrara ist seit Jahren auch ein Fest für Vereine. Als Dank für den Besuch von knapp 10 Heimatvereinen aus dem Tennengau und Flachgau gab es in diesem Jahr ein neues Spiel. Zuerst mussten die Burschen die Dirndl nach dem Ende der Musik so lang wie möglich hoch heben/stemmen und danach wurde die „Juchizer“ Qualität der Pärchen geprüft.

Die Jury mit Bgm. Helmut Klose, Gauobmann Stv. Lorenz Quehenberger und Michael Krimpelstätter von der Jungen Pongauer Tanzlmusi war sichtlich davon begeistert. Den hart erkämpften Sieg holten sich D`Traunstoana aus Abtenau.

 

Der Trachtenverein D`Puachstoana bedankt sich für den tollen Abend und freut sich auf das 10-jährige Jubiläum im nächsten Jahr. Danke an alle Sponsoren, Besucher und Vereinsmitglieder – ohne die, das Fest nicht so wäre wie es jetzt ist.

 

Das war der 8. Pucher Dirndldrara

Der 8. Pucher Dirndldrara am Samstag, 5. November 2011 beim Gasthof Kirchenwirt in Puch war ein Fest für Jung und Alt in Tracht, die mit Freude am Volkstanz, einen schönen Abend mit Freunden verbrachten.

 

Gerhard Hetz, Obmann des Trachtenvereins D`Puachstoana aus Puch, begrüßte auch in diesem Jahr wieder eine große Besucherschar. Zum Tanz spielte die „Salzburger Festagsmusi“ auf und füllten mit Ihren einmaligen Volkstanz-Stücken die Tanzfläche. Bei Eingang begrüßten Julia, Christian und Iris die Besucher mit einem Schnapserl.

Rahmenprogramm – Spiel und Spaß am Dirndldrara

Den Dirndldrara-Besuchern wurden vier verschiedene Spiele – Zugsäge schneiden, Fotospiel, Schätzspiel, DirndlDRARA Glücksrad - angeboten, wo tolle Preise im Gesamtwert von über 6.000 Euro gewonnen werden konnten. Der Trachtenverein D` Puachstoana bedankt sich bei den großzügigen Spenden und der Teilnahme aller Spielenden. Julia und Barbara stellten in diesem Jahr wieder tolle Preise zusammen und gaben Sie den Gewinnern aus. An der Sponsorentafel direkt an der Tanzfläche wurden alle Spender präsentiert.

Eines der beliebtesten Spiele am Abend war das DirndlDRARA Glückrad. Mit dem richtigen Schwung konnte man einige Preise mit nach Hause nehmen. Victoria und Josef freuen sich auf den Gewinn. Auch die Suche nach den Dirndldrara Pärchen 2011 mit dem Rahmenfotospiel machte nicht nur den eigenen Vereinsmitglieder Spaß. Josef, Andrea, Barbara und Björn blickte zur Erinnerung gerne durch den Holzrahmen. Am Nagelstock konnte man zudem noch seine Treffsicherheit testen.

Der Pucher Dirndldrara ist auch ein Fest für Vereine. Als Dank gab es in diesem Jahr erstmals ein eigenes TanzspielRitter-Gentleman-Kavalier“ wo sich 3 Paare pro Heimatverein sich die großen Preise: Brettljause mit Fass Bier, Torte und Salzstange, ertanzen konnten. Volkstanz Referent Johann Eßl und Martina zeigten zu Beginn die vier Figuren vor, die danach so schnell wie möglich nachgemacht werden mussten. Der hart erkämpfte Sieg ging an Josef und Monika Winkler vom Trachtenverein "D' Wartenfelser" aus Thalgau.

Das war der 7. Pucher Dirndldrara

Der 7. Pucher Dirndldrara am 6. November 2010 war ein Fest für Jung und Alt in Tracht, die mit Freude am Volkstanz, einen schönen Abend mit Freunden verbrachten. Beim Gasthof zum Kirchenwirt in Puch begrüßte Gerhard Hetz, Obmann des Trachtenvereins D`Puachstoana aus Puch, auch in diesem Jahr wieder eine große Besucherschar.

Zum Tanz spielte die „Salzburger Festagsmusi“ auf und füllten mit Ihren einmaligen Volkstanz-Stücken die Tanzfläche. Beim Fotospiel „Dirndldrara Pärchen 2010“ machten sie zudem eine gute Figur.

Rahmenprogramm – Spiel und Spaß am Dirndldrara

Den Dirndldrara-Besuchern wurden vier verschiedene Spiele – nach jedem Geschmack - angeboten, wo tolle Preise gewonnen werden konnten. Der Trachtenverein D` Puachstoana bedankt sich bei den großzügigen Spenden und der Teilnahme aller Spielenden. Iris und Julia präsentieren die Sponsoren des Abends an einer Tafel an der Tanzfläche.

Barbara Lackner und Björn Gerber aus Puch wurden durch Glück zum Dirndldrara Pärchen 2010. Beim Fotospiel bekommt jedes Rahmen-Bild eine Nummer die danach von einer Besucherin gezogen wurde. Pangratz Seiwald aus Kuchl durfte sich über den Hauptpreis – 2 Nächte für 2 Personen in der Pension Nordwald, Hirschenwies (NÖ) -  beim Schätzspiel freuen. Beim Zug-Säge-Schneiden wurden jeweils 5 Preise in 3 Kategorien (Dirndl&Dirndl, Dirndl&Bua, Bua& Bua) vergeben. Zu den Hauptpreis-trägern zählen Marianne Hofstätter und Inge Lackner aus Puch, Christian Kreuzberger und Matthias Winkler aus Thalgau sowie Inge und Peter Lackner aus Puch.

In diesem Jahr neu war das „DirndlDRARA – ein Glücksrad mit Pfiff. 200 Preise warteten auf die spielfreudigen Gäste. Kathrin und Andrea halfen an diesem Abend zum richtigen Glückrad-Schwung. Am Nagelstock konnte man zudem noch seine Treffsicherheit testen.

Ein Dank an die Heimatvereine

Heimatvereine aus der Region Tennengau und Umgebung zählten zu den zahlreichen Gästen am 7. Pucher Dirndldrara 2010 und sorgten für Stimmung auf der Tanzfläche. Der Pucher Dirndldrara ist auch ein Fest für Vereine. Als Dank wird jedes Jahr die größten anwesenden Vereine mit „großen“ Geschenken belohnt. In diesem Jahr ging der Hauptpreis – eine große Brettljause - an den Heimatverein Kuchl.

Der vierte Platz musste dieses Mal unter den Trachtenverein "D' Wartenfelser" aus Thalgau und dem Heimatverein "D' Seeburga" aus Seekrichen geteilt werden. Das Bild zeigt, dass die Flachgauer Heimatvereine auch gemeinsam genießen können.

Der Trachtenverein D`Puachstoana bedankt sich für die Teilnahme am 7. Pucher Dirndldrara und freuen sich auf ein Wiedersehen am 8. Pucher Dirndldrara, 5. November 2011!

7. Pucher Dirndldrara

Spiel&Spaß am Pucher  Dirndldrara
Spiel&Spaß am Pucher Dirndldrara

 

Pucher Dirndldrara 


Der 7. Pucher Dirndldrara am 6. November 2010 ist ein Fest für Jung und Alt in Tracht, die mit Freude am Volkstanz, einen schönen Abend mit Freunden verbringen wollen. Beim Gasthof Kirchenwirt in Puch erwartet der Trachtenverein D`Puachstoana auch in diesem Jahr wieder eine große Besucherschar (ca. 750 Personen). Heimatvereinen aus Nah und Fern, sowie auch Einheimische, Gäste und Studenten der FH-Salzburg (Puch-Urstein) zählen zu unseren langjährigen zufriedenen Gästen. Zum Tanz spielt die „Salzburger Festagsmusi“ auf.

 

Statt einer Tombola werden folgende Spiele in mehreren Kategorien angeboten (Bua, Dirndl, Gemischt) um tolle Preise zu gewinnen (Hauptpreis pro Spiel mind. Wert 120 €):

  • Größter Verein                   …Anerkennung für die größte Gruppe…
  • Zugsäge schneiden             …Technik oder Kraft….
  • DirndlDRARA                      … ein Treffer - ein Los ….
  • Dirndldrara Pärchen 2010    …das Glück entscheidet…
  • SchätzSpiel                        ….Raten oder Wissen…
  • Nagln                                ….ohne Preis….